Besucherzähler

Besucher heute66
Besucher gestern528
Besucher diese Woche594
Besucher diesen Monat4682
Seit 01.10.20111132569

Letzter Einsatz

Chronik 1989-2007 Drucken
Chronik der Ortswehr Ahrensfelde 1989-2005  1989  

Einsätze:

 

30.4.: Keller unter Wasser, Up´n Barg 12.

22.6.: PKW-Brand Braaker Weg mit FF Ahrensburg.

Ehrenmitglied Albert Siebken ist verstorben. Werner Zillmann scheidet aus
der Wehr wegen Umzugs aus.

Klaus Rusch und Erwin Rusch wurden auf der Mitgliederversammlung des
KFV-Stormarn in Lütjensee mit dem Brandschutzehrenzeichen am Bande
 für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Neuanschaffungen: 2 Batterieladegeräte, Staubsauger und ein Hochdruckreiniger
für die Wache. 6 Kameraden erhielten neue Uniformen.

 1990 

Einsätze:

 

27.1.: Rettung eines Pferdes aus einer Jauchegrube, Up´n Barg bei Herbert Wriggers.

8.3.: Brennender Holzhaufen bei Tennishalle.

12.7.: Fahrzeugbrand Brauner Hirsch.

Auf der Jahreshauptversammlung am 9.3. wird Bernd Eggers zum
stellvertretenden Wehrführer gewählt. Kristian Kronhagel wird in die Wehr
 aufgenommen und zum Feuerwehrmann befördert.

Im März und im Mai feierte die Wehr ihr hundertjähriges
Bestehen mit einem Festakt im Schützenhaus Ahrensburg für geladene
Gäste (24.3.) und einem Festumzug, Disko und Vorführungen im Dorf (18./19.5.).

 1991 

Einsätze:

 

30.3.: Knickbrand bei Willi Wriggers, Sieker Lohweg.

11.5.: Schwerer LKW-Unfall mit Sanitätsfahrzeug des Malteser-Hilfsdienstes an der
Ostring-Auffahrt Ahrensfelde mit 2 Verletzten. Bergung des Fahrzeuges durch die Wehr.

10.6.: Großfeuer: Hallenbrand im Kornkamp bei Edding und Firma Maaß-Boote.
Brandbekämpfung und Löschwasserförderung.

14.6.: Baum in der Dorfstraße wegen Verkehrsgefährdung entfernt.

20.7.: dito.

26.7.: Brennende Heuwagen vor Scheune Dorfstraße 27. Durch rechtzeitiges
Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Objekt verhindert werden.

2.8.: Kellerlenzen.

20.10.: Brandeinsatz bei Reifen Holert, Marstall unter Atemschutz. Wasserförderung
mit TS 16/8 aus Schlossteich zur Löschwasserversorgung.

Neuanschaffungen: Kompressor, Schnittschutzhose für Kettensäge und eine Wathose.

Wegen der besseren Erreichbarkeit wird die gesamte Einsatzabteilung mit
Funkmeldeempfängern ausgerüstet, bei Alarmierungen läuft die Sirene noch
bis Sommer 1993 mit. Dann wird die Sirene abgebaut.

Rudolf Körner und Hans Rathjen werden für 40 jährige aktive Mitgliedschaft
 mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Auf der Jahreshauptversammlung am 15.3. wird der Kamerad Günther Hoch

einstimmig erneut zum Kassen- und Schriftwart wieder gewählt, er vermag dieses
Amt aus Altersgründen jedoch nur noch bis zum 65. Lebensjahr für drei weitere Jahre
 ausüben. Peter Körner wird als Gerätewart für eine weitere Periode bestätigt,
Bernd Helfert wird zu seinem Stellvertreter bestimmt.

Jörg Schröder und Jürgen Johnsen verlassen die Einsatzabteilung und werden
fördernde Mitglieder. Hans-Joachim
  Freyer wird am 6.9. als Anwärter aufgenommen.

  1992 

Einsätze:

 

14.4.: Feuer Heimgarten Schule in Ahrensburg.

18.4.: Angeblich brennendes Haus am Ostring. Kein Anlass zum Eingreifen der Feuerwehr.

9.7.: Feldbrand am Modellflugplatz. Ablöschen gemeinsam mit den Feuerwehren Stapelfeld
und Braak.

29.8.: Fehlalarmierung über Sirene.

8.10: Ölspur Ostring Auffahrt Ahrensfelde.

26.11.: Diverse Sturmschäden. Baumfällen  in der Straße Am Birkenhain.

Die Ortswehr Ahrensfelde gewann beim Preisskat in Großhansdorf den ersten Preis.

Auf der Jahreshauptversammlung am 20.3. wird Heino Wriggers als stellvertretender
Gruppenführer bestätigt, Burkhard Eschner wird zum Sicherheitsbeauftragten bestimmt.

Für 30 jährige Mitgliedschaft werden Hans-Emil Wriggers und Günther Hoch geehrt,
 Gerhard Singelmann erhält für 20 Jahre den Ehrenteller der Stadt Ahrensburg vom
Bürgermeister überreicht.

Burkhard Eschner und Bernd Helfert werden zu Oberfeuerwehrmännern befördert.

 1993  

14.1.: Sturmschäden nach Unwetter. Bäume wurden aus Sicherheitsgründen im
Spechtweg, in der Hagener Allee und am Dorfteich gefällt bzw. beseitigt.

7.4.: LKW aus Baugrube gezogen.

1.8.: Räumung der LVA-Großhansdorf nach Bombendrohung.

15.8.: Angeblich Keller unter Wasser in der Teichstraße. Eingreifen der
Feuerwehr war nicht erforderlich.

14.10.: Kellerlenzen Dorfstraße.

25.10.: Großfeuer Firma Schacht. Brandbekämpfung in Papierlager und Druckerei.

3.12.: Rohrbruch in Teichstraße 7 c.

13.12.: Überschwemmung in der Dorfstraße. Zwei Keller mussten gelenzt werden.

31.12: Brunnenlenzung nach Unwetter. Keller drohte zu Überfluten.

Uwe Buck verlässt die Wehr.

Siegfried Rimek wird für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, Thomas Singelmann
und Sönke Wriggers für 10 Jahre.

Hans-Joachim Freyer wird in die Wehr aufgenommen und zum Feuerwehrmann befördert (5.3.).

Ab diesem Jahr wird immer im Juni der Tag der offenen Tür durchgeführt.

   1994  

Einsätze:

 

9.3.: Alarmierung wegen Brand in einem Sonnenstudio. Abspann vor Ausrücken der Wehr
 durch OW Ahrensburg.

26.3.: Keller unter Wasser in Dorfstraße.

29.3.: dito.

16.5.: PKW-Brand in der Dorfstraße. Kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

25.10.: Brennende Strohwagen vor Scheune Dorfstraße 27. Durch Eingreifen der
Wehr konnte Übergreifen des Feuers auf das Wirtschaftsgebäude rechtzeitig verhindert werden.

13.12.: Kellerlenzen Dorfstraße.

Dr. Thomas Schoppa wird am 7.9. als Anwärter aufgenommen, Jörn Rundshagen als
Feuerwehrmann vom Musikzug Eichede übernommen.

Rudolf  Körner und Wilhelm Wriggers wechseln in die Ehrenabteilung über und werden
aus diesem Anlass zu Löschmeistern ernannt (18.3.). Thomas Singelmann wird zum
1. Gruppenführer gewählt, Kristian Kronhagel zum Schrift- und Kassenführer. Kristian Kronhagel
wird zum Oberfeuerwehrmann, Bernd Helfert und Burkhard Eschner
werden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Ingo Heller wird für 20. jährige Mitgliedschaft
mit dem Ehrenteller der Stadt ausgezeichnet.

 1995 

Einsätze:

 

10.1.: Kellerlenzen Up´n Barg.

23.1.: Angeblich Baum auf Dorfstraße. Fehlalarmierung.

16.8.: Bäume bei Trockenheit gewässert.

Die Wehr beteiligt sich aktiv am Umzug und den Festlichkeiten für die 800. Jahrfeier in
Ahrensfelde. Am 1.3. wird Detlef Heinrich als Feuerwehrmann von der FF Groß-Schneen
 übernommen, Nils Petersen tritt als Anwärter ein (1.10.). Jürgen Scholz
wird mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet.
Günther Hoch vollendet das 65. Lebensjahr und wird auf der Jahreshauptversammlung im
 März zum Ehrenmitglied ernannt.

Hans-Jürgen Wriggers wird für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Klaus und Erwin Rusch für
30 Jahre. Der 1. Gruppenführer Thomas Singelmann wird zunächst zum Hauptfeuerwehrmann
und im April zum Löschmeister befördert. Kristian Kronhagel wird Hauptfeuerwehrmann (10.3.)

Die Wehrführung beschließt anstelle des alten LF 8 aus dem Jahre 1977 ein LF 8/6
auf  MB 814 Fahrgestell als Neuanschaffung anzufordern.

  1996 

Einsätze:

 

22.2.: Dachstuhlbrand Nachtigallenweg. Anforderung zur Unterstützung der
OW Ahrensburg.

25.3.: Flächenbrand auf der Babenkoppel in Großhansdorf.

15.4.: Feuer bei Zipperling in der Maschinenhalle. Wasserförderung und
Brandbekämpfung unter Atemschutz.

5.5.: Flächenbrand Fußgängerbrücke am Ostring.

13.5.: dito.

8.6: Diverse Lenz- und Aufräumeinsätze nach Unwetter in Ahrensfelde und Ahrensburg.
Es war u.a. der Ostring überflutet und musste durch Pumpen wieder befahrbar gemacht werden. Insgesamt 6 Hilfeleistungen.

8.7./9.7: Großfeuer in Wohn- und Geschäftshaus am Rathausplatz. Übergreifen des Feuers auf
 Teile der Firma Nessler konnte nicht verhindert werden. Einsatz von Kräften der
OW Ahrensfelde unter PA.

20.8.: Nicht genehmigtes, stark qualmendes Gartenfeuer in der Dorfstraße. Überprüfung
mit Polizei.

23.9: Verkehrsunfall auf Ostring. Reinigen der Fahrbahn, Entfernen von Kraftstoffresten.

20.10.: PKW-Brand am Modellflugplatz. Erster Einsatz des neuen LF 8/6. Löschen mit
Schaum und Wassertank.

22.11.: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Ostring. Personenrettung.

Ehrenwehrführer Herbert Wriggers verstirbt. Manfred Zillmann wird auf der
Jahreshauptversammlung am 22.3. zum Ehrenwehrführer ernannt. Der Kamerad
Harald Benöhr ist beurlaubt worden. Dr. Thomas Schoppa wird in der Wehr aufgenommen
und zum Feuerwehrmann befördert. Hans-Emil Wriggers kandidiert nicht wieder zum Wehrführer,
Peter Körner wird sein Nachfolger. Heino Wriggers wird zum stellvertretenden Wehrführer
 gewählt. Heino Wriggers wird außerdem für 20. jährige Mitgliedschaft geehrt und erhält
den Ehrenteller der Stadt Ahrensburg. Hans-Joachim Freyer wird zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 8.5. wird Hans-Detlef Heinrich
zum 1. Gerätewart gewählt, weil Peter Körner nun Wehrführer ist. Hans-Jürgen Wriggers
wird stellvertretender Gruppenführer.

Am 29.9. wird das neue Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 bei Ziegler in Rendsburg abgeholt und
erhält den Funkrufnamen „Florian-Stormarn 62“.
  Am 15.11. wird das Fahrzeug im Rahmen
eines Festakts offiziell übergeben.

 1997 

Einsätze:

 

17.1.: Kinder auf Eis. Meldung an Leitstelle zwecks Alarmierung der Polizei.

1.2.: Ölspur Teichstraße/Dorfstraße.

13.2.: dito.

25.3.: dito

25.4.: Verkehrsunfall mit Blechschaden Dorfstraße/Kreuzung Teichstraße

26.4.: PKW-Brand Hagener Allee/Roulodenredder mit FF Ahrensburg. Das Feuer war vor
Eintreffen der Ahrensfelder Fahrzeuge durch das TLF 24/50 aus Ahrensburg bereits gelöscht.

24.5.: Suchen nach entlaufenen Kühen am Ostring, die gegen 12.15 Uhr gefunden und
eingefangen wurden.

25.5.: Angeblich Buschbrand bei Tennishalle. Kein Feuer vorhanden, Fehlalarmierung.

16.8.: Brand eines Strohlagers am Ostring. Unterstützung durch OW Ahrensburg.

16.8.: VU auf dem Ostring. Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.

20.8: LKW-Brand auf dem Ostring. Das Fahrzeug brannte vollständig aus, die Fahrbahndecke
wurde beschädigt. Unterstützung durch die OW Ahrensburg.

20.9.: Innenbrand in Feldscheune Haase. Das Feuer konnte durch schnelles Eingreifen
der Wehr gelöscht werden.

22.11.: Brand eines Textilunternehmens im Industriegebiet.

14.12.: Ölspur auf dem Ostring in Richtung Meilsdorf.

 

Bernd Eggers tritt aus.

Anschaffung eines TSA für die Jugendwehr. Verlastung der TS auf dem selbigen.
 Jörn Rundshagen wird auf der Jahreshauptversammlung zum stellvertretenden Gerätewart
gewählt (7.3.). Nils Petersen wird in die Wehr übernommen und zum Feuerwehrmann ernannt.
 Detlef Heinrich wird zum Oberfeuerwehrmann und Hans-Jürgen Wriggers zum
Hauptfeuerwehrmann befördert.

 1998 

Einsätze:

 

10.1.: Küchenbrand im Ahrensfelder Weg. Abspann durch OW Ahrensburg.

11.2.: Ölspuren auf Ostring beseitigt.

8.3.: Verkehrsunfall Dorfstraße 14. Öl und Benzin wurden von der Fahrbahn entfernt.

23.5.: Der Misthaufen auf dem Barghof brennt und wird abgelöscht.

6.6.: Bergung eines festgefahrenen PKW mit LF.

26.8.: Teich lenzen.

26.10.: Bergung eines PKWS aus Graben.

27.10.: Beseitigung von Sturmschäden und Reinigung von Sielen nach Unwetter.

26.11.: Ölspur Dorfstraße.

Zum 1.1. werden Horst Danger und Benjamin Ullmann als Anwärter aufgenommen.
Am 14.5. tritt Thorsten Kiwitt als Anwärter ein.

Auf der Jahreshauptversammlung am 28.1. wird der Kamerad Eschner als
 Sicherheitsbeauftragter bestätigt und gemeinsam mit Bernd Helfert für 10 Jahre Mitgliedschaft
geehrt. Bernd Eggers erhält den Ehrenteller für 20 Jahre. Jörn Rundshagen
wird zum Oberfeuerwehrmann und Detlef Heinrich zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
 Gerhard Singelmann wird Ehrenmitglied und zum Löschmeister ernannt.

Aufgrund der behördlichen Vorgaben nimmt die Ortswehr Ahrensfelde auf einer
 außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2.10. den offiziellen Entwurf der
Landesregierung als Ortswehrsatzung an. Einige Besonderheiten werden allerdings
 hinzugefügt und später vom Innenministerium genehmigt.

Aufgrund der zunehmenden Übereralterung der Wehr hält der Vorstand die
Gründung einer Jugendwehr für notwendig. Es liegen bereits 13 Anmeldungen von
interessierten Jungen und Mädchen vor. Die Versammlung beschließt nach kontroverser
Aussprache die Gründung der „Jugendfeuerwehr Ahrensfelde“.

Während der Versammlung wird Thorsten Kiwitt endgültig aufgenommen und zum
 Feuerwehrmann befördert. Der auf der Jahreshauptversammlung fehlende Kamerad
Bernd Helfert wird nachträglich für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 1999 

Einsätze:

 

18.2.: Sturmschaden im Starweg. Baum drohte auf Wohnhaus zu fallen.

8.4.: Großfeuer in Großhansdorf: Brand des Restaurants „Bella Italia“. Mehrstündige
Ablöscharbeiten auf dem glimmenden Reetdach.

26.4.: Pferd aus Jauchegrube befreit.

27.6.: Ölspur Ostring.

24.7. Baum nach Sturm entfernt (Feldmark, Roulodenredder).

3.12: Diverse Bäume nach Sturm von Fahrbahn entfernt.

9.12.: Autobrand auf der Dorfstraße.

Die neu gegründete Jugendwehr nimmt den Ausbildungsdienst unter Jugendwart
Horst Danger auf. Ehrenwehrführer Manfred Zillmann verstirbt. Bernd Helfert
tritt aus der Einsatzabteilung aus und wird förderndes Mitglied.

Olaf Engel tritt als Anwärter zum 1.1. ein. Auf der Jahreshauptversammlung am 12.2. wird
der Kamerad Erwin Rusch Ehrenmitglied und zum Löschmeister ernannt. Benjamin Ullmann
und Horst Danger werden aufgenommen und zu Feuerwehrmännern ernannt. Als 1. Jugendwart
wird Burkhard Eschner gewählt, seine Stellvertretung konnte zunächst mangels
Kandidaten nicht besetzt werden. Kristian Kronhagel, Harald Benöhr und Wilhelm Wriggers
wurden mit dem neu geschaffenen Abzeichen für langjährige Mitgliedschaft in den Stufen für
10, 40 und 50 Jahre Dienstzeit bedacht.

Am 9.3. wird die Gründung der Jugendwehr mit einem offiziellen Festtakt begangen.

Zum 12.8. werden Christine Eschner, Michael und Petra Henriksen und Birgit Rimek
für das Probedienstjahr aufgenommen. Am 2.12. kommt Carmen Belling als Anwärterin hinzu.

Horst Danger tritt unverhofft als 1. Jugendwart zurück, auch Detlef Heinrich will das
Amt des 1. Gerätewarts aufgeben.

  2000 

Einsätze:

 

17.1.: Bergung eines umgewehten Kaninchenstalls nach Unwetter.

29.1.: Überspülter Gully. Reinigung nach starkem Regenfall.

16.5.: Küchenbrand Up´n Barg mit FF Ahrensburg.

28.5.: Diverse Bäume nach Unwetter von Straße entfernt (4 Hilfeleistungen).

28.6.: Ölspur Teichstraße.

1.9.:Übergelaufener Gully in der Dorfstraße.

28.9.: Angeblich brennendes Haus Dorfstraße 48. Feuer nicht vorhanden, Fehlalarmierung.

12.12.: Entfernung eines brennenden Feuerwerkskörpers in Ahrensburg.

29.12: Entfernung verkehrsgefährdender Äste am Starweg.

Auf der Jahreshauptversammlung am 11.2. wird Olaf Engel als Mitglied bestätigt
und zum Feuerwehrmann befördert. Burkhard Eschner wird 1. Jugendwart, Thorsten
Kiwitt sein Stellvertreter. Thomas Singelmann wird als 1. Gruppenführer wieder gewählt, das
Amt des Kassen- und Schriftwarts versieht Kristian Kronhagel für weitere sechs Jahre.
Hans-Joachim Freyer wird neuer 1. Gerätewart und zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Kristian Kronhagel wird Löschmeister. Dienstaltersspangen werden an
Jörn Rundshagen (10 Jahre), Detlef Heinrich und Helmut Oesterreich (20 Jahre mit Ehrenteller),
Jürgen Scholz und Hans Witten (30 Jahre) und Rudolf Körner (50 Jahre) verliehen.

Olaf Engel wechselt zum 1.8. in die FF Bargteheide wegen Umzugs über.

 2001 

Einsätze:

 

15.6.: Siele lenzen nach starkem Regen.

22.7.: Reinigung der Fahrbahn nach Verlust von Getreideladung auf Hänger am Ostring.

3.9.: Reinigung verstopfter Siele nach Unwetter.

2.10.: dito.

3.10.: Entfernung verkehrsgefährdender Bäume am Gierkamp.

24.11.: Ölspur Ostring.

Zum 1.8. tritt Nils Petersen erneut in die Wehr ein. Zum 1.10. wird Johannes Fahrendorf
als Anwärter aufgenommen, zum 1.12. Manuel Kick.

Ingo Heller verlässt im Laufe des Jahres die Einsatzabteilung. Hans-Peter Rathjen
und Sönke Wriggers treten ebenfalls aus. Jörn Rundshagen tritt von seinem
Posten als stellvertretender Gerätewart zurück.

Auf der Jahreshauptversammlung am 16.2. werden Carmen Belling, Christine Eschner
, Michael und Petra Henriksen und Birgit Rimek aufgenommen und zu Feuerwehrfrauen
 bzw. Feuerwehrmann befördert. Michael Henriksen wird zum neuen stellvertretenden
 Gerätewart gewählt. Für 30 jährige Mitgliedschaft wird Gerhard Singelmann geehrt, für
 40 Jahre Günther Hoch und Hans-Emil Wriggers, für 50 Jahre Ehrenwehrführer
 Heinz Wriggers. Benjamin Ullmann und Thorsten Kiwitt werden zu Oberfeuerwehrmännern
befördert, Burkhard Eschner wird Löschmeister.

 2002 

Einsätze:

 

23.1.: Türöffnen in der Dorfstraße.

22.2. Keller lenzen und Reinigung der Dorfstraße nach Unwetter mit OW Ahrensburg.

24.2.: Kellerlenzen Dorfstraße 2b und Teichstraße 23. Beseitigung diverser
Sturmschäden in Ahrensburg.

28.2.: Kraftstoff nach Verkehrsunfall in Höhe Teichstraße 23 von Fahrbahn entfernt.

1.5.: Mülleimerbrand Teichstraße.

4.5.: Ölspur Ostring.

12.5.: Scheunenbrand Martin Haase. Durch schnelles Eingreifen der Wehr konnte
das Gebäude abermals erhalten werden.

14.6.: Ölspur Dorfstraße.

10.7.: Unterstützende Hilfeleistung für OW Ahrensburg nach Unwetter. Kellerlenzen in
den Straßen Reesenbüttler Redder, Tim-Kröger Weg.

18.8.: Wasserlenzen nach Unwetter in Ahrensburg (Pionierweg im Hagen) und in der
 Dorfstraße (Ahrensfelde).

27.10.: Baum gefällt.

24.12.: Brand in der Papierverwertungsanlage der Firma Melosch. Brandbekämpfung unter PA.

An Anschaffungen ist die Ausrüstung des LF 8/6 mit einem Rüstsatz mit Schere und
Spreizer zur technischen Hilfeleistung hervorzuheben. Der Rüstsatz wird gebraucht
von der OW Ahrensburg übernommen. Die TS 8/8 wird stattdessen endgültig aus
dem TSA der Jugendwehr verlastet.

Petra Henriksen verlässt die Einsatzabteilung und wird förderndes Mitglied.  Manuel Kick
tritt aus der Wehr aus. Ebenso Nils Petersen. Auf der Jahreshauptversammlung am 15.2.
wurde Johannes Fahrendorf endgültig aufgenommen und zum Feuerwehrmann ernannt.
 Peter Körner und Heino Wriggers werden als Wehrführer für weitere sechs Jahre bestätigt,
das Gleiche gilt für Hans-Jürgen Wriggers als stellvertretender Gruppenführer. Hans-Joachim
 Freyer wird für 10 Jahre und Ralf Hinzmann für 20 Jahre gegehrt. Thorsten Kiwitt wird
zum Hauptfeuerwehrmann und Hans-Jürgen Wriggers zum Löschmeister befördert.

 2003 

Einsätze:

 

9.2.: Kleinfeuer Ahrensburger Redder. Gelöscht durch OW Ahrensburg.

1.4.: Waldbrand am Ostring. Gemeinsam mit OW Ahrensburg und Großhansdorf gelöscht.

19.4.: Brandwache Osterfeuer.

6.8.: Flächenbrand Sieker Lohweg.

10.8.: Dito. Nachlöscharbeiten.

Die alte TS 16/8 wird gegen eine neue TS 8/8 der Firma Ziegler ausgetauscht.

Gegen Jahresende tritt Detlef Heinrich aus. Auch Johannes Fahrendorf scheidet aus.

Am 6.2. wird Ezio Nori als Anwärter in die Wehr aufgenommen. Der 2. Jugendwart
Thorsten Kiwitt verstirbt unverhofft. Kristian Kronhagel übernimmt kommissarisch diese
Funktion bis Ende des Sommers wahr. Am 1.7. tritt Ralf Struck als Löschmeister aus
 der OW Ahrensburg in die OW Ahrensfelde über, zum 10.9. Markus Drews als
Hauptfeuerwehrmann aus der FF Großhansdorf.

Auf der Jahreshauptversammlung am 14.2. werden erstmals zwei Jungfeuerwehrleute
in die aktive Wehr übernommen: Kerstin Belling und Hauke Wriggers werden zur
Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann befördert.

 2004 

Einsätze:

 

1.1.: Personensuche am Ostring nach VU. Keine Person gefunden.

3.3.: Feuer am Ründerhoff, Knickbrand.

15.3.: Notöffnung einer Tür in der Waldstraße.

20.6.: PKW Brand Ahrensburger Redder.

21.6.: Großfeuer Firma Klariant.

1.7.: Fehlalarmierung.

31.8.: Müllbrand Schusterredder.

12.9.: Sturmschaden, Esplugesring.

22.9.: Reinigung verstopfter Siele in der Dorfstraße nach Unwetter.

21.9.: Wasserschaden im Neubaugebiet.

11.10.: Kellerbrand.

Zum 1.3. wird Sönke Bax als Löschmeister aus der FF Magdeburg übernommen.
Am gleichen Tag tritt Sönke Behrends als Anwärter ein. Florian Eschner wird aus der
 Jugendwehr als Anwärter zur weiteren Ausbildung in die Einsatzabteilung übernommen.
Jörn Rundshagen tritt aus.

Auf der Jahreshauptversammlung am 13.2. wird Burkhard Eschner als Atemschutzobmann
bestätigt, Birgit Rimek wird zur Sicherheitsbeauftragten gewählt. Ralf Struck wird zum
stellvertretenden Jugendwart bestimmt. Birgit Rimek, Carmen Belling und Michael Henriksen
 werden zu Oberfeuerwehrfrauen bzw. zum Oberfeuerwehrmann befördert. Hans Witten
und Jürgen
  Scholz treten in die Ehrenabteilung über und werden zu Löschmeistern ernannt.
Auch Siegfried Rimek wird Ehrenmitglied.

Henry Wriggers, Felix Schoppa, Tim Rusch und Tobias Witten wechseln zur weiteren Ausbildung
als Anwärter aus der Jugendwehr in die Einsatzabteilung über.

 2005 

Einsätze:

 

8.1.: Beseitigung diverser Sturmschäden nach Unwetter in Ahrensburg und in Ahrensfelde.

1.3.: Feuer Am Birkenhain 7.

21.3.: Wasserschaden Funkturm Meilsdorf.

4.5.: Verstopften Gully nach Unwetter gereinigt.

9.7.: Befreiung einer hilfslosen Person aus Toilette, Teichstraße.

2.8.: Küchenbrand Dorfstraße mit OW Ahrensburg. Nur Belüftung erforderlich.

25.8.: Ölspur auf dem Ostring nach Verkehrsunfall.

26.10: Gasrohrbruch am Krämerberg. Anforderung durch die Ortswehr Ahrensburg.
 Die Ortswehren Ahrensfelde und Wulfsdorf stellen u. a. den Brandschutz sicher.

16.11: Reinigung verstopfter Gullys nach starken Regenfällen im Kreisel an der Einfahrt
in das Neubaugebiet „Ahrensfelder Redder“.

16.11.: Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf dem Ostring gemeinsam mit
der OW Ahrensburg. Die Personen waren bei Eintreffen der Feuerwehr schon befreit.

 

Zum 1.6. wird Bodo von Sulecki von der FF Großhansdorf als Oberfeuerwehrmann übernommen.
Zum 1.9. wird Sandra Butdke als Anwärterin aufgenommen. Heino Wriggers tritt vorzeitig
von seinem Amt als 2. Wehrführer zurück. Die Jahreshauptversammlung vom 11.2. bestimmt
Markus Drews zu seinem Nachfolger. Sönke Behrends, Florian Eschner und Ezio Nori
werden als aktive Mitglieder bestätigt und zu Feuerwehrmännern ernannt. Dr. Thomas Schoppa
wird für 10 Jahre Mitgliedschaft, Klaus und Erwin Rusch werden für 40 Jahre geehrt.
Hans-Emil Wriggers wechselt in die Ehrenabteilung über und wird zum Ehrenwehrführer ernannt.
 Im Juli legt Ralf Struck sein Amt als stellvertretender Jugendwart nieder. Birgit Rimek und
 Kerstin Belling übernehmen die Funktion kommissarisch. Die Feuerwehranwärter
Henry Wriggers, Felix Schoppa, Tim Rusch und Tobias Witten verlassen die Wehr.

Im Dezember 2005 wird der Kamerad Klaus Rusch mit dem Brandschutzehrenzeichen in
 Gold für 40 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet.

Der langjährige Schrift- und Kassenführer Günther Hoch stirbt als Ehrenmitglied am 30.11.2005.

 2006 

Einsätze:

 

4.3.06: Feuer bei der Firma Clariant im Industriegebiet.

            Brandbekämpfung und Wasserversorgung unter Atemschutz,
            Unterstützung für die OW Ahrensburg

15.4.06: Starweg: Verstopfter Kanalgängig gängig gemacht.

11.5.06: Alarmübung „Gefährliche Stoffe“ mit dem Löschzug Gefahrgut in Ahrensfelde

7.6.06: Hilfeleistung bei unterzuckerter Fahrerin auf dem Ostring.

13.06.06: Beseitigung eines Wespenestes im Ludwigslustring No. 42

28.6.06: Beseitigung eines Wespennestes im Starweg 59

3.7.06: Alarmübung mit der FF Meilsdorf

10.7.06: Beseitigung eines Wespennestes in der Dorfstraße 19 a

11.7.06: PKW-Brand auf dem Ostring. Unterstützung durch FF Ahrensburg.

11.7.06: Unterstützung für die FF Wulfsdorf bei der Beseitigung von
              Insektenestern in der Almendesiedlung.

23.7.06: Unterstützung für die FF Wulfsdorf bei brennenden Rundballen.

27.7.06: Unterstützung für die FF Ahrensburg bei Flächenbrand im Beimoor.

28.8.06: Beseitigung von Fischkadavern im stehenden Gewässer.

29.08.06: Ölspur Up´n Barg

28.09.06: Feuer Manhagener Allee 105

18.10.06: Angeblicher Waldbrand Vierbergen 33 A. Kleines Kinderfeuer.
               OW Ahrensburg löschte bereits.

22.11.06: Ölspur Abstreuen.

04.12.06: Brandmelderauflauf Tobiashaus mit OW Ahrensburg.

31.12.06: Beseitigung diverser Sturmschäden nach Unwetter.

                Sicherung einer Bushaltestelle nach Sturm.

  

Anna Drews, Sönke-Michael Nordmann und Michael Mey werden als
Anwärter zum 9.2.06 aufgenommen.

Petra Henriksen wird erneut zum 9.2.06 als Feuerwehrfrau aufgenommen.

Gleichzeitig wird Martin Höpfner als Löschmeister aus der FF Ahrensfelde Brandenburg
übernommen.

Bei der Jahreshauptversammlung am 10.2.06 wurde Sönke Bax zum
1. Gruppenführer bestimmt. Thomas Singelmann trat nicht wieder an.
Bodo von Sulecki übernimmt das Amt der Schriftführung von Kristian Kronhagel.
Kristian Kronhagel wird als Kassenwart für eine weitere Periode bestätigt.
 Burghard Eschner steht für das Amt des Jugendwartes nicht mehr zur Verfügung.
Kerstin Belling wird seine Nachfolgerin in der Jugendwartung. Birgit Rimek wird
als stellvertretende Jugendwartin
  gewählt.

Klaus Rusch tritt in die Ehrenabteilung über.

Hans-Jürgen Wriggers wird mit dem Ehrenteller der Stadt Ahrensburg für 20.
jährige Mitgliedschaft geehrt. Heinz Wriggers und Wilhelm Wriggers
werden mit dem Dienstaltersabzeichen für 60. jährige Mitgliedschaft geehrt.

Birgit Rimek verlässt die Wehr auf eigenen Wunsch zum 7.8.2006.

Ehrenmitglied Gerhard Singelmann verstirbt.

  2007 

Einsätze:

 

09.01.07: Großfeuer Garage Königsstraße und Tennisheim Fannyhöh

18.1.07: Baum auf Ostring

19.01.07: Großfeuer Schützenhalle Ostring

22.02.07: Feuer an der Strusbeck 2 in Gewerbegebiet

23.02.07: Kaiser Wilhelm Allee 21 a. Dackel aus Fuchsbau befreit.
Eingreifen der FF war nicht mehr erforderlich.

11.04.07: Ölspur Ostring.

04.05.2007: Beseitigung einer Ölspur

25.05.07: Reinigung verstopfter Gullys nach Unwetter Höhe Jugendtreff Hagen.

11.06.07: Beseitigung eines Wespennestes Esplugesring 63.

20.06.07: Beseitigung diverser Unwetterschäden nach Sturm und Platzregen.

27.06.07: Entfernung eines Baumes nach Unwetter.

28.7.07: Großfeuer Papierlager Firma Schacht mit Ahrensburg, Wulfsdorf, Bünningstedt.

11. und 12.8.07: Überlandhilfe im Überschwemmungsgebiet mit der
2. Brandschutzbereitschaft des Kreises Stormarn in Ostholstein:
In den Ortschaften Dahme und Grube musste nach erheblichen Regenfällen
Wasser gelenzt werden. Diverse Schlauchleitungen wurden verlegt.

  

Petra Henriksen verließ zu Beginn des Jahres die OW Ahrensfelde.
Michael Backes wechselte zum 1.8.07 zurück in die Ortswehr Wulfsdorf.

Auf der Jahreshauptversammlung am 12.2.07 wurden Antje Körner und
Patrik Rimek aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr übernommen.

Michael Mey, Anna Drews wurden nach erfolgter Abstimmung in die aktive Wehr übernommen.

Achim Freyer wurde für weitere 6 Jahre als 1. Gerätewart bestätigt,
Ralf Struck wurde zum Sicherheitsbeauftragten und Michael Mey zum 2. Jugendwart bestellt.

 

Michael Mey, Antje Körner, Anna Drews und Patrick Rimek werden zu
Feuerwehrmännern bzw. Feuerwehrfrauen ernannt. bzw. befördert.

Hans-Joachim Freyer wird zum Löschmeister, Kerstin Belling und Bodo von Sulecki
werden zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. -mann
  befördert, Sönke Behrends,
Florian Eschner und Michael Backes werden Oberfeuerwehrmänner.

 

Klaus Rusch wechselt als OFM in die Ehrenabteilung über.

 

Robert Doskotsch wechselt als Löschmeister von der FF Ahrensburg zum 1.05.07
zur OW Ahrensfelde, André Eckmann zum gleichen Datum als Feuerwehrmann
aus der FF Großhansdorf.